Fettunterspritzung2016-03-30T10:10:50+00:00

Fettunterspritzung (Lipofilling)

Das Potenzial des Fettgewebes für die Heilung von Problemzonen und Auffüllung (Augmentation) von «Dellen», «Falten» und «Unebenheiten», verursacht durch Alterungsfolgen oder nach anderen Operationen/Leiden, ist enorm gross.
Vorteilhaft ist, dass das eigene Gewebe für die «Auffüllung» genutzt werden kann und somit Komplikationsrisiken minimiert werden. Zu diesem Zweck wird konventionell Fett in einer definierten Zone, z. B. im Bereich der mittleren Oberschenkel, der Knie, des Gesässes oder der Bauch-Region, abgesaugt (Liposuktion), dann steril abgefangen (Kollektion) und in einem geschlossenen Prozess (antibakterielles Vorgehen) in die zu behandelnde Region injiziert. Bei uns wird das Lipofilling mehrheitlich zum Ausgleich von Volumen-Minus im Gesicht (Alternative z. B. zur Hyaluronsäure-Behandlung), nach einer Brustoperation oder beim Wunsch der «natürlichen» Brustvergösserung eingesetzt. Die «Einwachsrate» (take rate) des verlagerten Fettgewebes beträgt bei den heutigen Techniken ca. 70%. Aus diesem Grunde wird den Patienten erklärt, dass es zu 2–3 Behandlungen kommen kann. Im ästhetischen Bereich müssen die Kosten selber getragen werden, bei Folgen von Krankheiten oder Unfällen können die Kosten bei der jeweiligen Versicherung angegeben werden.
Die Operationszeit, Narkoseverfahren und Kosten ergeben sich aus dem Umfang der zu behandelnden Region.