Falten-Behandlungen2018-09-03T17:39:51+00:00

Faltenbehandlungen

Ein «frisches» Aussehen ist in jedem Altersstadium erstrebenswert. Die Gründe für einen «müden» und «abgeschlagenen» Ausdruck sind vielfältig und es müssen natürlich die Ursachen (Stimuli) der Prozesse analysiert werden. Mit der zunehmenden Alterserwartung nimmt auch die Aktivität der Altersgruppe >65 im sozialen Austausch und bei Freizeitaktivitäten zu. Demzufolge erhöht sich das Bedürfnis nach einer «Auffrischung», was primär mit nichtinvasiven Techniken (nicht chirurgisch) angestrebt wird.
Hierbei stehen die Probleme der Faltenbildung, Elastizitätsminderung der Haut und Volumenveränderungen im Vordergrund.
Bei der Faltenbildung kann grob in dynamische (durch Muskeln verursacht) und Gravitationsfalten (durch Schwerkraft) unterschieden werden. Dynamische Falten sind typischerweise die «Zornesfalten», «Denkerstirn» und «Krähenfüsse». Beispiele der Gravitationsfalten sind die «Nasolabial-Falte» und «Pauspäckchen».
Ein Volumen-Minus entsteht vor allem aufgrund der Elastizitätsminderung kombiniert mit der Schwerkraft, wie z. B. «tiefe untere Augenringe» oder «eingefallene Wangen».

Aus diesen Gründen kommen die folgenden Methoden zum Einsatz: