Lipofilling

Das Lipofilling kann in jeder Körperregion angewendet werden.
Bei dieser Technik wird an anderen Körperregionen Fettgewebe mit der Fettabsaugung (Liposuktion) entnommen und steril in die zu behandelnde Region injiziert. Diese Technik ist für die Auffüllung bei Alterungsprozessen mit Volumendefizit – z. B. im Gesicht und bei «Dellen» nach z. B. ausgedehnten Fettabsaugungen oder Unfällen – zweckmässig. Es wird im Aufklärungsgespräch ausdrücklich erwähnt, dass die «Anwachsrate» (take rate) nicht garantiert werden kann und möglicherweise 1–3 Eingriffe bis zum Behandlungsziel geplant werden müssen. Es kann nicht eine unbegrenzte Menge an Fettgewebe transplantiert werden, da das Gewebe primär einen Gefässanschluss und damit ausreichende Durchblutung entwickeln muss. In der Literatur wird die take rate mit 50–80% angegeben und diese Erfahrung können wir teilen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich hier um natürliches Eigengewebe ohne Abstossungsreaktion handelt, ist die Methode von grossem Vorteil. Eine Kombination mit der PRP-Technik (Platelet Rich Plasma) kann die Anwachsrate des Fettgewebes verbessern.